HERREN 1: Kirrweiler verliert das Verfolgerduell gegen die TSG Hassloch mit 24:26

Kirrweiler (wz). Am Samstag standen sich in der Reblandhalle zwei direkte Verfolger des Tabellenführers gegenüber. Wie schon im Hinspiel begann Kirrweiler zu nervös und lag schon nach wenigen Minuten mit 1:5 im Rückstand. Nach Auszeit und Neuausrichtung begann die Aufholjagd, die beim 7:7 zum Ausgleich führte. Einige unkonzentrierte Abschlüsse und Fehler in der Abwehr führten allerdings wieder zum Rückstand, der beim Pausenpfiff (10:14) vier Tore betrug.

Nach Wiederbeginn verwalteten die Gäste zunächst den Vorsprung und der TVK fand bis zum 15:20 keine Lösungen. Die Hausherren stellten nun die Abwehr auf 4:2 um und die Aufholjagd begann von neuem. Tor um Tor konnte der Rückstand verkürzt werden, bis es beim 22:22 acht Minuten vor Schluss wieder Remis stand. Leider verletzten sich in dieser Phase P. Nickel und J. Hagenbucher so schwer, dass sie nicht mehr eingesetzt werden konnten. Dieser Rückschlag und lange Angriffe der TSG Hassloch , die erst mit Torerfolgen endeten, waren prägend für die Schlussminuten. 22:24, 24:25 und der Schlusspunkt zum 24:26 lautete die Torfolge mit dem unglücklichen Ende für den TV Kirrweiler.

Noch schlimmer als die Niederlage sind die schweren Verletzungen von P. Nickel und J. Hagenbucher für die die Runde vermutlich zu Ende ist.
Nun kommt am Samstag der Tabellenführer aus Schifferstadt nach Kirrweiler. Für diese Partie gilt es den Kopf wieder hochzubekommen und vor allen Dingen die Ausfälle zu ersetzen.

Es spielten: S. Nickel (TW), K. Meddeb (TW), B. Schwaab, L. Braun, F. Hund (6), D. Nickel (1), J. Hagenbucher (1), J. Zöller (4), S. Hauck (1), B. Hund, K. Kessler (2), M. Kiehl, P. Nickel (7), J. Glück (2).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.