wD-Jugend
„Noch Luft nach oben“
13:15 [HZ 4:5]

Kirrweiler (sg). Am Sonntag hieß es für unsere weibliche D „Heimspieltag“. Wir trafen auf die HSG Trifels.

Nach dem Ausscheiden des älteren Jahrgangs und dem Dazu kommen von mehreren neuen Spielerinnen merkt man den Mädels noch an, dass nicht alles so eingespielt ist wie man es sich gewünscht hätte.

So ist auch zu erklären, dass das erste Tor für die Hausherrinnen erst nach 4 min zum 1:1 Ausgleich fiel. Bis zur Halbzeitpause blieb es ein torarmes Spiel mit einem Halbzeitstand von 4:5.
Schon in Halbzeit eins zeichnete sich ab, dass wir die Mittelfrau der HSG nur schwierig bremsen konnten und so konnte sie die Gäste immer wieder in Führung bringen.

Vor allem im Angriff ist bei unseren Mädels noch sehr viel „Sand im Getriebe“, was sich u.a. in zwei verschossenen 7-Metern und einigen vorschnellen Torschüssen zeigte.
Das Fehlen einer geübten Torfrau musste durch den beherzten Einsatz dreier Feldspielerinnen ausgeglichen werden.

Trotz allem sahen die Zuschauer ein bis zum Schluss spannendes Spiel mit dem glücklicheren Ende für die HSG. Endstand 13:15.

Es spielten: F. Klug (5), E. Graf (3), H. Löwer, A. Dietz, A. Göhring (2/1), L. Weiß (2), M. Lambert (1), H. Grabbe (ne), A. Julier, C. Hagenbucher, H. Stumpf, M. Kabisch, W. Kiefer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.