Herren 2
TVK Herren 2 nehmen endlich mal wieder die Festung Heiligenstein durch einen 27:25 Auswärtserfolg ein.
27:25 [HZ: 14:14]

Rhein-Pfalz Halle Römerberg (fg). Das nächste Topspiel der B-Klasse endete für TVK2 mit einem 27:25 Auswärtserfolg über die bis dahin noch ungeschlagene TuS Heiligenstein 2. Endlich konnte man in Heiligenstein seit 4 Jahren mal wieder ein Spiel gewinnen. Die Satteltruppe war nach dem Spiel total Happy, endlich haben wir die Festung Heiligenstein mal einnehmen können. Spielerisch bot diese Partie leider nur für die zahlreichen Fans viel Handballmagerkost, Kampf auf Biegen und Brechen stand während der 60 Minuten im Vordergrund.

Der TVK2 erwischt zunächst den besseren Start. Mit robuster Abwehrarbeit, konnte man immer wieder das Zusammenspiel der Gastgeber zwischen Rückraum/Kreis geschickt unterbinden. Im Angriff spielte man wie es sich für ein Auswärtsspiel gehörte, sehr geduldig und nutzte die sich bietenden Torchancen konsequent aus. Bis zur Minute 20 führte der TVK2 mit 10:7 Toren. Danach gab es einen kleinen Bruch im Spiel der Sattel-Sieben. Die Gastgeber kamen nun über die Außenpositionen und Konter zu leichten Toren. Die Gäste machten im Angriff zu viele Fehler und nahmen unkonzentrierte Abschlüsse. In der Abwehr lies die Aggressivität zum Ende von Durchgang 1 merklich nach. So gingen beide Team mit einem 14:14 in die Halbzeit.

Nach der Pause wog die Partie hin und her, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. 5 Minuten vor dem Ende führte der TVK2 dann die Entscheidung herbei. Mit 4 Treffern in Folge enteilte man auf 26:22 Tore. Dies war 4 Minuten vor dem Ende die Vorentscheidung. Die TuS versuchte zum Ende noch einmal alles und nahm 2 TVK-Spieler in Manndeckung. Jedoch für mehr als zu einer Ergebniskosmetik reichte es für die Gastgeber nicht mehr. Nach 60 Minuten stand auf der Anzeigentafel TVK2 gegen TuS Heiligenstein 27:25. Damit bleibt der TVK2 der HSG Lingenfeld/Schwegenheim 2 dicht auf den Fersen.

Die HSG Lingenfeld/Schwegenheim 2 ist als einziges Team noch ohne Verlustpunkte. Dieses Aufeinandertreffen gibt es dann am nächsten Spieltag. Am 31.10. um 16 Uhr findet das Spitzenspiel in der Sporthalle zwischen der HSG und dem TVK2 statt. Danach wird sich zeigen, wer ganz oben in der Tabelle steht!

Es spielten:
Tor: Jochen Matow, Arno Herrmann.
Feld: Luca Scharfenberger, Kevin Müller, Thorsten Sattel (3), Finn Daub (5), Dennis Horn, Jerome Hohnrath (12/3), David Heintz (1), Jonas Schales (3), Julius Escher, Dennis Glas (1/1), Frank Gerbershagen (2).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.