wE-Jugend
Erster Heimsieg der weiblichen E-Jugend gegen JSG Wörth-Hagenbach
20:15 [HZ: 8:4]

Kirrweiler (hn). Nach einer erneuten Niederlage am letzten Wochenende gegen Bornheim mit 9:17, hatte man sich viel vorgenommen um endlich die ersten Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Vor dem Spiel wurde alles nochmal angesprochen, was die Woche zuvor nicht so geklappt hatte und man war sich einig das wollen wir besser machen. Das erste Tor viel schon nach 36 Sekunden für Wörth, doch die Mädels konnten im direkten Gegenzug das 1:1 erzielen. Danach war fünf Minuten lang kein Tor zu verzeichnen bis Kirrweiler seinen nächsten Treffer erzielte. Über die Spielstände von 3:1 über 6:3 ging es mit 8:4 in die Pause.

In der Besprechung wurde noch einmal darauf hingewiesen weiterhin konzentriert ans Werk zu gehen um den vielleicht möglichen Sieg nach Hause zu fahren. Gleich zu Beginn kam Wörth nochmal auf drei Tore heran, doch jetzt kam die beste Phase von uns. Aus einer sicheren Abwehr heraus und schnell nach vorne getragenen Angriffen zeigten die Mädchen ein klasse Handballspiel bei dem alle mit Feuereifer dabei waren und unbedingt gewinnen wollten, selbst auf der Bank war es kaum noch aushalten vor lauter Aufregung.

Bis zur 35. Minute hatte man sich auf 20:11 abgesetzt, ehe sich unsere glänzend aufgelegte Torhüterin verletzte und ausgewechselt werden musste.Wörth konnte in den letzten Minuten noch mal vier Tore erzielen, doch das änderte nichts mehr am ersten Sieg , der mit 20:15 auf unser Konto ging.
„Mädels weiter so.“

Es spielten: Gutting P. (TW), Weisbrod S., Eckert M., Oberhofer E., Acan R., Kutschera A. (3), Aydin A., Kuhn L., Stegemann L. (13), Zöller L. (1), Leßlauer E., Klatz L. (2), Müller J., Hauenstein L., Fahrbach E. (1).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.