wA-Jugend
Trotz gelungener Aufholjagd wieder knappe Niederlage
21:20

Mutterstadt (ur). Erneut musste sich unsere weibliche A-Jugend vergangenen Sonntag nur 10 Sekunden vor Spielende , diesmal gegen die JSG Mutterstadt/ Ruchheim geschlagen geben. Zu Beginn des Spieles sah es für unsere Mädels lange nach einer wesentlich deutlicheren Niederlage aus; bereits nach einer viertel Stunde lagen sie 8:2 im Rückstand. Über 12:6 konnte man bis zur Halbzeit auf 13:10 verkürzen. Die Abwehrarbeit funktionierte nun auch in der zweiten Halbzeit besser. Schöne Kreisanspiele und Kontertore führten nach einem 4-Tore Lauf erst zum Ausgleich und schließlich zum Führungstreffer in der 37. Spielminute (13:14). Beim Stand von 16:18 sah alles nach einem hartumkämpften Sieg für unsre Mädels aus. Eine 2-min-Strafe in der 50. Minute gegen uns nutzte die TSG jedoch zum Ausgleich. Die letzten Minuten des Spiels waren nichts für schwache Nerven.

Beim Stand von 19:19 nutzten die Gastgeber in der 58. Minute eine offensichtliche Fehlentscheidung des Schiri zum Führungstreffer. Lea König konnte durch ein weiteres Kreistor nochmals augleichen. Beim folgenden letzten Angriff der Gastgeber fehlte unseren Spielerinnen die Cleverness, das Siegtor 10 Sekunden vor Spielabpfiff zu verhindern. Die Entscheidung fiel zwar kurz vor Spielende, verloren hatten wir das Spiel aber eigentlich bereits vorher durch ein zu schwaches Spiel im Angriff. Hier fehlte es uns leider all zu oft an Durchsetzungsvermögen. Zahlreiche schwache, unplatzierte Torabschüsse waren für eine starke gegnerische Torfrau kein Problem.

Es spielten: Zöller Lara (Tor), Orth Marlen (3), Böhm Maike (2) Gerbershagen Laura, Semeta-Seelinger Michelle, König Lea (5), Lintz Michelle, Fritzinger Michelle (8/4), Baumann Samira (2)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.