HERREN 2: TVK Männer 2 starten mit einem 26:19 Erfolg über den TSV Speyer erfolgreich in die B-Klassen-Saison!

Spielbericht: Gelungener Saisonstart der Herren 2 in die Handballsaison 2016/17! Das Team von Trainer Christian Czyz völlig neuformiert, präsentierte sich im ersten Heimspiel der Runde, sehr engagiert im Abwehrbereich und mit viel Spielwitz im Angriff und ging am Ende auch völlig verdient als Sieger vom Platz. Zunächst erwischte der Gast aus Speyer den besseren Start und führte schnell mit 4:1 und 7:3 Toren. Aber kein Wunder, die Gastgeber hatten in den beiden letzten Wochen zwar an Konzepten gearbeitet, jedoch musste erst einmal die Nervosität abgelegt, bis dann die Maschine am rollen war.

Aber der 20 Minuten war der TVK 2 endlich angekommen. Die Abwehr stand immer besser, dazu steigerte sich Torhüter Jochen Matow und gab der Abwehr mit seinen Paraden zusätzlich Stabilität. Im Angriff zauberten nun die Schützlinge von Trainer Christian Czyz und erzielten sehenswerte Treffer. Mit einem 6:0 Lauf ging der TVK2 mit einer 15:10 Führung in die Pause.

Nach der Pause entwickelte sich dann ein richtiges Kampfspiel. Speyer versuchte mit allen Mitteln dem TVK den Wind aus den Segeln zu nehmen. Doch die Gastgeber blieben ihrer Linie treu. In der Verteidigung stand man kompakt, im Angriff versuchte man es mit Geduld und Spielwitz zu lösen. Aber ging es über diese Schiene mal nicht, hatte man dann auch die entscheidende Durchschlagskraft bei 1 gegen 1 Situationen auf seiner Seite.

Speyer verkürzte zwar noch einmal in einer kleinen TVK-Schwächephase auf 16:14 Tore, jedoch nach kurzem Schütteln, zog der TVK 2 noch einmal die Zügel an und gewann die Partie zum Ende hin auch verdient mit 26:19 Toren. Nach vielen Niederladen in der A-Klasse, tut solch ein Erfolg endlich mal wieder so richtig GUT! Ein guter Weg ist eingeschlagen, aber es gibt noch viele bis zum Ziel zu tun……….

Es spielten: Jochen Matow, Paul Roth, Thorsten Muffang, Thorsten Sattel (4), Finn Daub, Dennis Horn (5), Maximilian Werner, Julius Escher, Dennis Glas (8/6), Christian Czyz (2), Frank Gerbershagen (5), Daniel Krapp (2), Lukas Becker.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.