HERREN 1: TV Kirrweiler Herren 1 stürmen den Trifels

Albersweiler (wz). Mit einem, in der Höhe, überraschenden 42:25 Erfolg lassen die Herren 1 des TVK aufhorchen. Die Trainingswoche verlief aufgrund von Krankheiten sowie schulischen und beruflichen Verhinderungen alles andere als vielversprechend.

Im Spiel gingen die Gastgeber der HSG Trifels mit 1:0 in Führung, die aber nur noch beim 2:1 Bestand haben sollte. Ab jetzt übernahm der TVK die Regie in der Begegnung. Die Abwehr stand sicher und lies den Angreifern kaum eine Chance zum erfolgreichen Abschluss. Über die Spielstände 5:9, 7:13 bis zum Halbzeitstand von 7:18 baute Kirrweiler die Führung aus.

Auch im zweiten Spielabschnitt hatte der TVK das Spiel im Griff. Die Abwehr war weiterhin sehr aufmerksam und im Angriff wurden die sich bietenden Möglichkeiten konsequent verwandelt. Erst beim Zwischenstand von 14:30 zog (verständlicherweise) etwas der Schlendrian ein und den Gastgebern boten sich etwas mehr Torgelegenheiten. Allerdings netzte der Angriff weiterhin sicher ein was zu 67 Toren in 60 Minuten und einem 42:25 Auswärtssieg führte.

Es spielten: Kacem Meddeb (TW), Sven Nickel (TW), Bastian Schwaab (1), David Nickel (4), Thomas Oberhofer (6), Jonas Zöller (3), Manuel Roth (9), Bastian Hund (9), Konstantin Kessler (3), Moritz Kiehl (4), Philipp Nickel (2), Jens Hagenbucher (1).

Am kommenden Samstag kommt um 19:30 der Tabellenführer aus Offenbach in die Reblandhalle. Dann kommt es zum Duell Erster gegen Dritter. Will der TV Kirrweiler den Anschluss zur Spitze nicht verlieren, müsste ein Heimsieg herausspringen, denn vor der Pause warten mit Kandel und Meckenheim noch zwei schwere Aufgaben auf die junge Truppe des TVK.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.