HERREN 1: TV Kirrweiler gewinnt zu Hause mit 37:23 gegen Rodalben

Kirrweiler (wz). Am vergangenen Samstag konnten die Männer vom TVK den nächsten Heimsieg einfahren. Das Spiel verlief ähnlich wie eine Woche zuvor in Bellheim. Von Beginn bestimmten die Hausherren das Spiel, konnten sich aber über die Spielstände 6:3, 10:7 maximal drei bis vier Tore absetzen. Die körperlich überlegenen Gäste hielten dagegen, wurden aber immer dann wenn es schnell ging von der jungen TVK Truppe überspielt. Im Gegenzug aber, setzten sich die wuchtigen Angreifer ein ums andere Mal gegen die Deckung der Gastgeber durch. Folgerichtig wurden mit dem Halbzeitstand von 16:12 die Seiten gewechselt.

Im zweiten Spielabschnitt stabilisierte sich die Deckung um J. Zöller immer mehr und D. Nickel lies dem  Spielmacher der Rodalbener keinen Zentimeter Spielraum. Die gute Deckungsarbeit ermöglichte es zudem den beiden Torhütern immer mehr Würfe abzuwehren und schnelle Gegenzüge einzuleiten. So setzte sich der TV Kirrweiler Tor um Tor ab. Ab dem 22:15 nahm Rodalben den TV Shooter P. Nickel in Manndeckung, was den Einheimischen allerdings in die Karten spielte. Die sich nun bietenden Räume wurden optimal genutzt und die gleichmäßig besetzte Bank des TVK zahlte sich aus. Bei den Gästen lies die Kraft nun immer mehr nach und aufgrund der besseren Alternativen wurde dann der hohe Sieg für Kirrweiler herausgespielt.

Es spielten: D. Dick (TW), S. Nickel (TW), B. Schwaab (1), L. Braun (1), D. Nickel (6), T. Oberhofer (3), J. Zöller (2), S. Hauck (2), F. Zöller (1), B. Hund (3), M. Kiehl (2), P. Nickel (15), J. Hagenbucher (1)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.