HERREN 1: TV Kirrweiler gewinnt Verfolgerduell gegen den TSV Kandel mit 32:29

Kirrweiler (wz). Am vergangenem Samstag stellte sich mit dem TSV Kandel der hartnäckigste Verfolger zum letzten Heimspiel des Kalenderjahres in der Reblandhalle vor. Die körperlich starken Gäste bereiteten dem TVK sowohl im Angriff wie in der Abwehr einiges Kopfzerbrechen. Mehrmals lagen Spieler der Hausherren nach mehr als ruppigen Abwehraktionen verletzt auf dem Parkett. Nach Führung der Gäste hielt die junge Kirrweilerer Truppe aber dagegen. Jede Mannschaft konnte immer nur ein Tor vorlegen, um postwendent den Ausgleich zu kassieren. Beim 10:7 schien Kirrweiler das Spiel besser in den Griff zu bekommen. Doch so einfach war es an diesem Abend nicht, beim 14:14 stand es wieder unendschieden. Zur Halbzeit stand es 16:15 und in der Kabine wurde den TVK Jungs klargemacht, dass es auch im zweiten Abschnitt alles andere als ein Spaziergang wird.

Genau wie im ersten Abschnitt ging es auch im zweiten weiter. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und für den TVK kam es aber beim Spielstand von 21:20 knüppeldick, als Philipp Nickel beim unterbrechen eines Konters direkt die rote Karte sah. Wer nun glaubte die Gastgeber lassen den Kopf hängen, sah sich in der Folgezeit getäuscht. Es ging weiter im Gleichschritt mit 1-Tore Führung und Ausgleich. Ab dem 27:28 legte Kandel immer ein Tor vor und Kirrweiler hatte den Druck ausgleichen zu müssen, da langsam aber sicher die Spielzeit zu Ende ging. Diese Aufgabe wurde mit Bravur gemeistert und beim 30:29 ging der TVK wieder in Führung, die man sich jetzt auch bis zum 32:29 Endstand nicht mehr nehmen lies.

Am kommenden Sonntag muss der TV Kirrweiler um 11:00 beim SV Meckenheim antreten. Im Falle eines Sieges überwintert die Mannschaft sicher auf Tabellenplatz zwei.

Es spielten: Dominik Dick (TW), Sven Nickel (Geburtstagskind und TW), B. Schwaab (1), N. Anslinger, M. Roth (3), D. Nickel (5), T. Oberhofer (5), J. Zöller (4),F. Zöller, B. Hund (4), M. Kiehl (2), K. Kessler (1), P. Nickel (7), J. Glück.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.