mE-2: Auswärtsniederlage unserer Jüngsten der E2

23:7 (HZ: 14:3)

Schifferstadt (mg). Am Sonntag stand für unsere Jüngsten der E2, die große Aufgabe an, ohne die Unterstützung ihrer Mannschaftskollegen des Jahrgangs 2007, die zeitgleich in der Pfalz-Liga aktiv waren, dass Spiel gegen die Panther aus Schifferstadt zu bestreiten.

Kurzfristig konnten noch drei Mädels der weiblichen D, die von ihrem Jahrgang noch E-Spielberechtigt sind, als Unterstützung dazu gewonnen werden.

Diesen ungewöhnlichen Umständen geschuldet, lief es in der ersten Halbzeit nicht ganz so rund, so dass man zur Pause mit 14:3 im Rückstand lag.
Unterstützt durch eine Halbzeitansprache vom Trainer und einer immer besser haltenden Torfrau, C. Gora, gelang es uns immerhin den Gegner nur noch neun Mal zum Erfolg kommen zu lassen. Im eigenen Abschluss sind noch Unsicherheiten zu erkennen, jedoch ist „noch kein Meister vom Himmel gefallen.“

Besonders erwähnenswert ist der Kampfgeist und der Zusammenhalt dieser „zusammengewürfelten“ Truppe, so dass 30 sek. vor Ende noch die Aussage kam: „Das bekommen wir wohl heute nicht mehr gedreht :-)“

Das Spiel endete mit 23:7.

Besonderen Dank an die beiden mitgereisten „Co-Trainer“ A. Göhring und M. Dietrich, die am liebsten mit auf der Platte gestanden hätten.

<strong>Gespielt haben:</strong> C.Gora (TW), M.Stubenbordt (2), K. Brosig, P. Gutting, L. Blumeyer, W. Kiefer, A. Kutschera, L. Stegemann (1), S. Dietz (3), O. Dietrich (1), L. Braun.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.