Herren 1: TV Kirrweiler gewinnt beim Verfolger TSV Kandel mit 28:31 (15:16)

28:31 [HZ: 15:16]

Reblandhalle Kirrweiler (wz). Nach fünf Wochen Pause war zu Spielbeginn beim TVK noch etwas der Wurm drinn. Dazu kam, daß der Schiedsrichter in einer „normalen“ Handball Partie 17 Zeitstrafen, 15 Siebenmeter und 2 rote Karten verhängte und damit viel Unruhe ins Spiel brachte. Da aber beide Mannschaften von der eigenwilligen Regelauslegung in etwa gleich betroffen waren, hatte dies auf das Ergebnis aber keinen Einfluss.

Die Gastgeber hatten den etwas besseren Start, ohne sich aber absetzen zu können. Bis zum 9:8 legten sie immer ein Tor vor. Nach dem 9:9 war dann der TVK am Zug immmer vorzulegen , um postwendent den Ausgleich zu kassieren.

Erst nach der Pause gelang es beim 16:20, ein 4 Tore Vorsprung herauszuspielen. Diese Führung geriet beim 20:21 und beim 28:29 zwar noch zweimal in Gefahr, wurde im grossen und ganzen aber sicher verteidigt und die zwei Punkte mit nach Hause genommen.

Es spielten: Dominik Dick (TW), Sven Nickel (TW/1), Bastian Schwaab, Markus Österlein (1), Manuel Roth (3), Jan Wenzel (2), David Nickel (5), Thomas Oberhofer (4), Jonas Zöller, Simon Hauck (3), Felix Zöller, Bastian Hund (9), Konstantin Kessler, Moritz Kiehl (3)

Am kommenden Samstag um 19:30 steigt das Saisonfinale in der Reblandhalle gegen den SV Meckenheim.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.