wC-Jugend
wC Erfolgloser Kampf um Punkte
16:17 [HZ: 6:9]

Kirrweiler (mg). Am Sonntagnachmittag war en die Mädchen der TUS Neuhofen bei uns zu Gast, und man erwartete ein Spiel von zwei ungefähr gleichstarken Mannschaften anhand der Tabellenpositionen. Doch es kam anders als man dachte. Unser Angriff verpasste es zu Beginn des Spiels seine schön herausgespielten Chancen zu verwerten und die Neuhofenerinnen zogen Flux mit 3 Toren davon. Beide Abwehrreihen schenkten sich dabei absolut nichts und es entwickelte sich bereits in der ersten Hälfte ein Kampfspiel der eher hitzigen Art.

Halbzeitstand 6:9

Zu Beginn der 2. Hälfte konnten sich die Gäste dann sogar noch auf bis zu 5 Tore in der 44.Minute absetzen. Das Spiel hatte dabei an Härte deutlich zugenommen und der Schiedsrichter sowie die Betreuer hatten alle Hände voll zu tun das Spiel in fairen Bahnen zu halten. Die letzten 6 Minuten sahen dann eine Aufholjagd der besonderen Art als nach diversen Umstellungen auf Seiten des TVK jetzt im Minutentakt die Tore fielen und dem TUS kein einziges Tor mehr gelang. Nur die Hupe zum Schluss der Partie kam etwas zu früh nach Meinung unserer Girls, das Spiel hätte noch 3 Minuten länger laufen müssen um den Heimsieg noch einzutüten. Endstand16:17 für den TUS.

Dies war ein Spiel zum Lernen was ein kühler Kopf bedeutet, aber wie Teens so sind gingen auf beiden Seiten den Mädels ordentlich die Zügel durch. Die „Hormonsuppe“ kochte ordentlich auf. Beide Seiten müssen wohl bis zum Rückspiel noch etwas an ihrer Kontenance arbeiten. Ansonsten kann man mit dem Spielverlauf durchaus zufrieden sein, einen Rückstand von 5 Toren holt man in einem Spiel einer Jugendmannschaft nicht alle Tage wieder auf. Schön zu sehen war das erneut im Team und als Kollektiv gespielt wurde und unsere Rechtslastigkeit im Angriff sich gebessert hat. Lob auch an unsere beiden Debütantinnen die ihr erstes Spiel in der C-Jugend super gemacht haben. Ein weiteres Sonderlob geht an unsere Torfrau die im wahrsten Sinne des Wortes ihren Kopf hingehalten hat um die Mädels im Spiel zu halten. Weiter so Girls! Diesmal sah man warum es heißt:“ Mach ein Einhorn niemals wütend.“

Es spielten: S. Görgen (TW), E-L Krauß (3), A. Julier, M. Kabisch, A. Göhring (1), J. Krämer, L. Neeb, F. Klug (8), H. Grabbe, E. Anton (3), E. Graf, E. Geißler, H. Stumpf (1), L. Anton.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.