HERREN 1: TV Kirrweiler schlägt Tabellenführer TV Offenbach klar mit 37:22

Kirrweiler (wz). Am Samstag war der TV Offenbach zu Gast in der Reblandhalle. In den ersten Minuten der Partie, sah es für den Gastgeber nicht gerade vielversprechend aus. Mit 0:3 gingen die Gäste in Führung und der TVK schien den gegnerischen Torhüter warm zu schiessen. Nach der misslungenen Anfangsphase besannen sich die Einheimischen aber auf das Erfolgsrezept der vergangenen Spiele, nämlich eine starke Abwehr und der damit verbundene Tempohandball. Nach dem Ausgleich zum 3:3 bestimmte Kirrweiler das Geschehen in der Halle. Über 7:4 und 10:5 ging es mit einer beruhigenden 12:6 Führung in die Kabinen.

Auch die, oft übertrieben, harte Gangart der Offenbacher konnte den TVK im zweiten Abschnitt nicht aufhalten. Die immer besser werdende Abwehrarbeit mit zwei guten Torhütern ermöglichte schnelle Angriffe, denen die Gäste nicht mehr folgen konnten. Beim 18:10 war die Gegenwehr gebrochen und Kirrweiler setzte sich mit 24:12, 33:17 uneinholbar und eindrucksvoll immer weiter ab. Der dann am Ende mehr als deutliche 37:22 Sieg war auch in der Höhe verdient.

Schon am kommenden Samstag, den 03.12 erwartet der TVK um 19:30 zum letzten Heimspiel des Kalenderjahres den Verfolger TSV Kandel.

Es spielten: Sven Nickel (TW), Kacem Meddeb (TW), Manuel Roth (8), David Nickel (3), Thomas Oberhofer (6), Jonas Zöller (2), Felix Zöller (2), Bastian Hund (2), Konstantin Kessler (2), Florian Hund (2), Philipp Nickel (8), Nico Ziegler (2)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.