DAMEN: 30:13 SIEG! Der nächste hohe Heimerfolg für unsere Damen

Kirrweiler (dg). Auch im letzten Spiel des Jahres konnten die TVK Damen unter der Regie von Trainer Dennis Glas den nächsten souveränen, deutlichen Heimerfolg einfahren.
Beim Hinrunden Abschluss ging der TVK sofort in Führung und baute diese stets aus. Auch heute glänzende wieder die Abwehr von Kirrweiler: Aggressiv, laut und stabil! Seit Wochen sieht man in der Abwehrarbeit eine klare Steigerung! Erst am Ende der ersten Halbzeit kam die HSG 3 aus Trifels zu einigen Toren, bedingt durch viele Konzentrationsfehler auf der TVK Seite bzw. technische Fehler im Angriff die mit einem Konter bestraft wurden.

Mit 15:8 ging es beruhigend in die Kabine. Trainer Glas versuchte in seiner Kabinenansprache die Mädels nochmals für die letzten 30 Minuten des Jahres zu pushen, sodass kein Gang zurückgeschaltet wird, sondern – mal wieder – was für´ s Torverhältnis gemacht werden soll.

Die 2. Halbzeit war dann eine echte Demonstration in Sachen Abwehrarbeit. Man ließ in den zweiten 30 Minuten nur 5 (!) Gegentore zu. Und diese 5 Gegentore resultieren aus einer Unterzahlphase, als der TVK mit nur 3 (!) Spielerinnen auf dem Feld stand. Im Angriff erzielte man über Konter und 2. Welle viele und leichte Tore.

Aber auch an diesem Tag ließ der TVK massenweise klarster Torchancen liegen. Nicht nur etliche 100%ige Torchancen wurden vergeben, sondern auch fünf 7-Meter-Strafwürfe. Die schlechte Bilanz am 7-Meter-Punkt zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Runde. Aber wer weiß, vielleicht hat der TVK mit seiner Torhüterin Stefanie Sojka eine weitere Schützin vom Punkt gefunden….Denn S. Sojka traf einmal souverän vom Punkt.

Am Ende wurde die Hinrunde mit einem 30:13 Sieg abgepfiffen! „Ich bin sehr stolz auf die Leistung meiner Mädels, auch wenn das Ergebnis noch deutlicher hätte ausfallen müssen. An der Chancenverarbeitung müssen wir hart arbeiten, aber jetzt heißt es erstmal ausruhen und Kraft für die Rückrunde tanken“, so der TVK Coach nachdem Abpfiff.
Nach einem holprigen Saisonstart mit zwei Niederlagen in den ersten 3 Spielen hat sich der TVK zu einem Mannschaftsabend mit vielen Gesprächen getroffen.

Seitdem zeigte die Leistungskurve permanent nach oben. Seither spürt man in der Mannschaft einen geilen Teamgeist. Von Spiel zu Spiel wurde die Mannschaft zu einer richtigen verschworenen Einheit, sodass man am Ende der Hinrunde nun punktgleich mit zweitplatzierendem ist. Deswegen ist das Saisonziel für den TVK Trainer Glas klar:“ Wir sind in meinen Augen seit Ende September ungeschlagen, weil ich die unglückliche Niederlage (19:20) gegen den immer noch ungeschlagenen Tabellenführer, als Sieg werte. Wer in der Liga kann nachweisen, den Tabellenführer fast geschlagen zu haben? Wir haben uns mittlerweile stabilisiert, die neugeformte Mannschaft hat sich gefunden, sodass für mich – Stand jetzt – ganz klar Platz 2 das Ziel ist!“.

Das komplette Damenteam bedankt sich für Eure Unterstützung und wünscht frohe, besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch!
Wir sehen uns in der Rückrunde! Wir zählen auf Euch! Wir brauchen Euch!

Eine Mannschaft – Ein Team – Eine Einheit – Nur ZUSAMMEN sind wir stark!

Es spielten: Anke Anslinger, Stefanie Sojka (1), Sarah Meyer, Ines Roth, Julia Hanß (7), Janine Fritzinger (13), Rebecca Müller, Olga Petri, Luisa Weisbrod, Lena Bold (6), Michelle Fritzinger, Caroline Nägle (3), Leonie Roth.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.