wD-Jugend
Schön herausgespielter Heimsieg
29:16 [HZ: 13:6]

Kirrweiler (mg). Sonntagmittag war es mal wieder soweit: unsere wD-Jugend durfte wieder zuhause agieren, zu Gast waren die Mädels vom TSV Speyer. Nachdem Speyer bei ihrem letzten Heimspiel stark ersatzgeschwächt antrat erwartete man für dieses Spiel einen etwas anderen Spielverlauf, zudem bei uns einige Mädels terminlich passen mussten.

Die erste Halbzeit begann mit Toren im Minutentakt für beide Seiten doch die Treffer- ausbeute sprach nach der elften Minute schon langsam für den TVK. Nach einigen sehr gelungenen Angriffen stand es zur Pause 13:6 Für Hälfte Zwei wurde als Marschroute vorgegeben den Abstand zu halten und nach Möglichkeit weiter auszubauen ohne dabei die Deckung zu vernachlässigen. Dies gelang zumindest im Angriff sehr gut. Leider wurde gleich zu Anfang kurzzeitig etwas nachlässiger gedeckt und so einige Chancen ermöglicht. Was der Differenz an Toren die sich nun herausarbeitete aber keinen Abbruch tat. Neben unserem Geburtstagskind das sich mit 2 Toren in die Torschützenliste eintrug, erwischte unsere Nummer 14 einen Sahne tag auf Rückraummitte, sie legte nicht nur einige sehenswerte Kombinationen auf, sondern fand nach längerer Durststrecke auch mehrfach wieder das Netz. Generell präsentierten sich die Mädels in Torlaune und die Vorlagen und schön ausgespielten Angriffe ließen sich sehen. So wurde am Ende den Zuschauern ein Spiel mit vielen schönen Toren auf beiden Seiten geboten, das Werbung für den Mädchenhandball machen konnte. Endstand 29:16 für die Mädels des TVK.

Zusammenfassend bleibt zu vermerken die Mannschaften in dieser Staffel zeigen eine deutliche Lernkurve und die Teams arbeiten mit jedem Spiel besser zusammen. Das Heißt, dass Siege erarbeitet werden müssen und kein Gegner eine Freifahrtkarte bedeutet. Gerade deshalb warten noch zwei schwere Spiele auf unsere Mädels bis zum Saisonende.

Es spielten: W. Kiefer (TW), H. Löwer A. Dietz (1), A. Göhring, E. Rottmeyer, F. Klug (9), H. Grabbe (6), J. Post, H. Stumpf (6), M. Kabisch (5), L. Neeb (2), C. Walter.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.