Herren 1 unterliegen beim TSV Kandel
31:19 [15:7]

Kandel. Beim schweren Auswärtsspiel in Kandel musste Trainer Bastian Hartard mehrere personelle Ausfälle verkraften. Gleich sieben Spieler fehlten und damit auch der gesamte Rückraum. Die Anfangsphase der Begegnung war auf beiden Seiten durch viele Fehlwürfe geprägt. Die beiden Abwehrreihen standen zunächst stabil, wodurch nicht viele Treffer entstanden. Durch viele technische Fehler kamen die Kandeler immer wieder zu leichten Ballgewinnen. Mitte der ersten Hälfte konnten sich die Gastgeber bereits mit 5 Toren absetzen (8:3). Dem TVK fehlte im Angriff die absolute Durchschlagskraft. Torerfolge konnten meistens nur über den Kreis erzielt werden. Durch die Passivität im Rückraum wurden zudem viele Pässe der Kandeler Abwehr abgefangen und somit direkte Tempogegenstöße eingeleitet.

Zur Halbzeit lag der TVK bereits mit 8 Treffern zurück (15:7). Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte erneut aus einer stabilen Abwehr der Vorsprung auf 5 Tore reduziert werden. Kandel spielte im 2. Durchgang souverän und ermöglichte sich durch weitere technische Fehler der Kirrweilerer mehrere Tempogegenstöße. An Ende verliert der TVK verdient mit 31:19.

Im Hinblick auf die viele fehlende Spieler lobte Trainer Bastian Hartard die kämpferische Leistung und blickt positiv in die verbleibenden Spiele der Rückrunde.

Es spielten: Dominik Dick, Sven Nickel, Christian Roeder (8/6), David Nickel (4/1), Thomas Oberhofer (3), Lukas Spengler (2), Bastian Hartard (1), Jonas Zöller (1), Lukas Braun, Finn Daub, Konstanin Kessler, Nils Oberhofer, Bastian Schwaab

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.