Ausgeglichene Bilanz der mC2

Die letzten beiden Spiele im Kalenderjahr 2018 konnte die mC2 ausgeglichen gestalten. Es gab einen Heimsieg gegen die HSG Lingenfeld/Schwegenheim, und eine Auswärtsniederlage beim Tabellenführer TuS Heiligenstein.

Am 8.12. war die HSG Lingenfeld/Schwegenheim zu Gast in der Reblandhalle. Gegen diesen Gegner hatte es im ersten Spiel eine Auswärtsniederlage gegeben, und daher war ein schweres Spiel zu erwarten. Da einige der Stammspieler verhindert waren wurde die Mannschaft durch einige Jungs aus der D-Jugend, und zwei Spielerinnen der wC, unterstützt. Da die Mannschaft in dieser Konstellation bisher noch nie zusammengespielt hatte gab es in der ersten Halbzeit immer wieder Abstimmungsprobleme in Angriff und Abwehr, was der Gast zu einer 10:14 Halbzeitführung ausnutzte. Nachdem dann in der Halbzeit eine Umstellung abgesprochen wurde, und diese auch Wirkung beim Gegner zeigte, konnte die Mannschaft Tor um Tor aufholen, und ging Mitte der zweiten Halbzeit erstmals in Führung. Diese wurde dann auch nicht mehr aus der Hand gegeben, und am Ende stand ein doch deutlicher 28:21 Heimerfolg zu Buche.

Es spielten für den TVK: Thorben (TW), Nicolas (4), Max, Vincent, Hugo (1), Laurenz, Kimi, Emma-Lilly (1), Luca (7), Emma (8), Tobias (7), Sören.

Am 16.12. mußte die C2 um 10 Uhr früh in Heiligenstein beim Tabellenführer der Bezirksliga antreten, gegen den man das Heimspiel vor einigen Wochen nur knapp verloren hatte. Auch dieses Mal konnte die C2 bis zur Halbzeit dem Gegner Paroli bieten, und mit 15:15 ging es in die Pause. Nach der Pause allerdings lief es nicht mehr so gut, und ab Mitte der zweiten Halbzeit konnte sich Heiligenstein, auch begünstigt durch einige Verletzungen beim TVK, absetzen, und letztendlich das Spiel mit 38:26 für sich entscheiden.

Es spielten: Thorben (TW), Nicolas W. (2), Falk (6), Matthias (6), Jakob, Noah, Luca (9), Philipp (2), Sören, Kimi, Nicolas G. (1)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.